Spalte #col1: Additional Space

Tipps aus der Praxis: was Weltlden in Corona-Zeiten einfllt

Fair Trade gegen home office-Koller

Weltladen Bornheim verschickt Päckchen mit fairer Aufmunterung gegen den home office-Koller  

Der Weltladen Bornheim tut im Auftrag der Triodos-Bank etwas für die Stimmung der zum home office verpflichteten Bankangestellten: 68 Päckchen mit MainKaffee und Kräuter-Tee-Mischung wurden gepackt und ausgeliefert. Wenn das mal nicht dazu führt, dass die MitarbeiterInnen der Triodos-Bank künftig statt home office ausgedehnte Einkaufsbummel im Weltladen machen...

 

  

 

 

 

Das "Bleib-Gesund"-Päckchen des WL Wattenscheid

 

Der Weltladen Wattenscheid hat ein "Bleib-Gesund"-Päckchen zusammengestellt, das unter anderem unere beliebte Seife enthält. Aber auch an die Seele und den Magen wurde gedacht: mit Schokolade und Tee gibt es weitere Produkte, die glücklich machen - und wer glücklich ist, bleibt länger gesund! 

 

 

 

 

 

Gutscheinverkauf

Der Weltladen in Frankfurt bietet über seine Webseite Gutscheine an, die drei Jahre gültig sind. Auch im Weltladen kann man den Gutschein kaufen. Als zusätzlichen Anreiz gibt es auf den Gutscheinwert 10% Rabatt. So kann der Weltladen in der kritischen Zeit ein wenig Umsatz machen und die Gegenleistung später erbringen.

https://weltladen-frankfurt.jimdofree.com/gutscheinaktion 

Ähnliches praktiziert der Weltladen Augsburg im Rahmen der Portalseite "Rette Deinen Lieblingsladen". Diese Webseite ist ortsübergreifend, d.h. es kann sich jeder Weltladen dort registrieren lassen. Das Portal vermittelt die Erstellung von Gutscheinen, die dann später im ausgewählten Geschäft eingelöst werden können.

https://www.rette-deinen-lieblingsladen.de 

Fensterverkauf im WL Karlsruhe

Fensterverkauf

Zur Verringerung der Gefährdung von Kund*innen und Mitarbeiter*innen gleichermaßen sind einige Weltläden auch dazu übergegangen, wie bei einem Kiosk nur aus dem Fenster zu verkaufen. Die Weltläden in Speyer und Karlsruhe machen damit derzeit gute Erfahrungen. 

Kooperation mit anderen Geschäften

Manche Weltläden, die selbst nicht weiter verkaufen dürfen oder wollen, wählen auch den Umweg der Kooperation mit anderen Geschäften, die sie zu unterstützen bereit sind. In Ludwigsburg etwa stehen die Osterprodukte des Weltladens bei einem anderen Lebensmittelhändler im Laden.

 

 

 

 Lieferservice

Viele Weltläden sagen sich: Wenn der Kunde nicht zum Laden kommt, kommt der Laden eben zum Kunden! Varianten dieser Lieferservice-Konzepte gibt es viele. Ein besonders amüsantes hat der Weltladen Filderstadt entwickelt: Vier verschiedene Osterpakete mit leckeren Süssigkeiten aus Fairem Handel konnten die Kund*innen per E-Mail bestellen. Ausgeliefert wurden sie dann mitsamt einer eigens gefertigten Grußkarte durch einen Fahrradkurier - im Osterhasen-Look!

Auch der Weltladen der AG Eine Welt Wattenscheid e.V. in der Friedenskirche bleibt engagiert: So bietet der Weltladen jetzt in Zusammenarbeit mit einem Studenten einen Zustellservice für bestellte Waren aus dem Weltladen. 

 

 

 

 

Soziale Medien

Auf den Facebook-Seiten vieler Weltläden finden sich zudem zahlreiche Beispiele für einen humorig-optimistischen Umgang mit dem schwierigen Thema. Sicher kein schlechtes Rezept, denn ein bißchen gute Laune kann derzeit wohl jede und jeder vertragen (auf dem Bild: die Werbeaktion des Weltladen Aschaffenburg für Osterhasen). 

 

Wir freuen uns, wenn Sie uns weitere gelungene Ideen zusenden (gern mit Bild) und ergänzen dann diese Rubrik!